Still und heimlich hat das Smartphone die Fotografie erobert. Auch wenn „ernsthafte“ Fotografen öffentlich die Nase rümpfen: Die Bildqualität der „Flachmänner“ ist für Erinnerungsfotos mehr als ausreichend. Noch vor 15 Jahren wären die meisten froh gewesen, wenn ihre kompakte Kleinbildkamera auf Film auch nur annähernd so gute Ergebnisse abgeliefert hätte. Warum dann nicht gleich richtig damit fotografieren? Ein Polfilter erweitert die Möglichkeiten beträchtlich. Schön, dass einer im preiswerten Smartphone-Objektiv 5 in 1-Set enthalten ist.

Wofür man den Polfilter benötigt, muss ich Euch bestimmt nicht extra erklären. Es sollte allgemein bekannt sein, dass damit Farben intensiver kommen, das Himmelsblau stufenlos intensiviert werden kann und Spiegelungen von nichtmetallischen Oberflächen reduziert werden können.

Im Smartphone-Objektiv 5 in 1 sind ein Federclip, ein 198° Fischauge, ein 0.63x Weitwinkel-Konverter, ein 15x Makro, ein 2-fach-Teleobjektiv und eben der CPL/Polfilter enthalten.

Smartphone-Objektiv 5 in 1

Robert Hill