Silberfischchen. Glaubt man Wikipedia, sind die kleinen Insekten sogar nützlich: Allergiker dürfen sich freuen, dass Hausstaubmilben zu deren Leibspeise gehören. Wer dagegen wertvolle Bilder, Dokumente, Briefmarken, Bücher oder ähnliche Pretiosen aus Papier zu Hause archiviert, muss diese vor den gefräßigen Tierchen schützen.

Wir bedanken uns herzlich bei Dieter Plugge für diesen Gastbeitrag.

Wer hat sie nicht schon beobachtet, die kleinen Silberfische in Küche und Bad. Aber wer kennt schon die Verwanden, die Papierfischchen (Cetenolepisma longicaudata) ? Diese kleinen Papierfresser vernichten alles auf Cellolosebasis: Dokumente, Fotos, Bücher, Briefmarken …


Polysafe-Taschen

Bei unseren Nachbarn in Holland sind sie bereits zu einer Plage geworden, haben sie sich doch großflächig häuslich eingerichtet und bedrohen private aber auch museale Bestände. Sie finden ideale Bedingungen in Sammlungen, wo für die Wesen hervorragende Bedingungen bezüglich Temperatur und Luftfeuchte herrschen.
Die ersten Exemplare der Gattung sind bereits in Deutschland eingewandert und wurden beispielsweise 2007 in Hamburg und 2013 in Berlin gesichtet.


FoldLock Klarsichttaschen Polyester

Kammerjäger sind so ziemlich hilflos was diese Spezies betrifft. Sind die Papierfischchen doch eher schwer zu bekämpfen, es sei denn das Gebäude wird Chemie geflutet.

Was hilft? Die wertvollen Fotos und andere Objekte sollten unbedingt in einer Hülle aus archivsicherem Polyethylen (PP) oder Polyester (die hochwertigste und alterungsbeständigste Klarsicht-Variante), jeweils separat, in einer stabilen Umverpackung archiviert werden. So bietet sich den Angreifern die geringste Angriffsfläche und ein Befall kann bei regelmäßiger Kontrolle unterbunden werden.

Weitere Informationen zu dem Thema findet Ihr in Burkhard Straßmanns Beitrag in der „Zeit“ (Ausgabe 10 vom 2. März 2017).

Bilderhüllen bei Monochrom

Robert Hill