Europa und Asien in den letzten 125 Jahren. Fotografen von National Geographic haben, z.T. längst vergangene Welten festgehalten. Ob auf Platte, Film oder Digital, sie waren stets vor Ort. Und auf der Höhe der Zeit. So ist ein höchst vergnüglicher Bildband entstanden. Weit mehr als ein Reiseführer. Ein Geschichtsband. Ein Buch, in dem der Mensch, seine Bauwerke, die Natur und die gesamte Entwicklung in all ihren Facetten im Mittelpunkt steht. Ein Bildband, den man sich gerne öfter zur Hand nimmt. Sei es aus fotografischem oder aus geschichtlichem Interesse.

Mit seinen exzellenten Fotoessays hat National Geographic die Geschichte und Geschichten der Welt und ihrer kulturellen Vielfalt einem Millionenpublikum nahegebracht. Nach dem Vorbild unseres monumentalen In 125 Jahren um die Welt präsentieren diese Bände ausgewählte Berichte und Reportagen aus den Archiven der Zeitschrift und lädt zu Reisen ein, die von der Levante bis nach Fernost oder vom Polarkreis bis an den Bosporus führen.

Europa macht neugierig auf die Geschichte, Vielfalt, Komplexität und Schönheit des europäischen Kontinents. Die Vielzahl atemberaubender Bilder, von frühen Schwarz-Weiß-Aufnahmen bis zu Autochromen, vom goldenen Zeitalter des Kodachrome-Films bis zur digitalen Moderne, feiert die Kraft der Fotografie und nimmt uns mit auf eine Reise zur Seele Europas.

National Geographic. In 125 Jahren um die Welt. Europa – Von Island bis Istanbul
National Geographic war ein Wegbereiter auf dem Gebiet der Fotoreportage und erweiterte fortwährend die technischen Möglichkeiten des Mediums, um seine Millionen treuer Leser zugleich zu unterhalten und um neue Erkenntnisse zu bereichern. Stationen unserer transkontinentalen und historischen Entdeckungsfahrt in diesem Band sind unter anderem die schneebedeckten Gipfel Finnlands, schaumgefüllte Seifendiscos auf Ibiza, die griechische Inselwelt, die Höhlen von Lascaux im Südwesten Frankreichs mit ihren berühmten Felsmalereien, die russische Metropole Wolgograd und die Gletscherwelt des Berner Oberlandes. Wir machen Stippvisiten in Paris, Rom, Berlin, London, Wien, Stockholm und Moskau und erleben in einem Bildbericht von besonderer Dramatik noch einmal die Entstehung der Insel Surtsey vor Island, bei der sich Blitze in den außerirdisch anmutenden violetten Rauchwolken über dem Vulkan entladen.

Das Buch macht neugierig auf die Geschichte, Vielfalt, Komplexität und Schönheit des europäischen Kontinents. Die Vielzahl atemberaubender Bilder, von frühen Schwarz-Weiß-Aufnahmen bis zu Autochromen, vom goldenen Zeitalter des Kodachrome-Films bis zur digitalen Moderne, feiert die Kraft der Fotografie und nimmt uns mit auf eine Reise zur Seele Europas.

National Geographic. In 125 Jahren um die Welt. Europa
Hardcover, 26,9 x 37,4 cm, 336 Seiten; ISBN 978-3-8365-6877-7, Ausgabe: Deutsch

Webseite zum Buch: „National Geographic. In 125 Jahren um die Welt. Europa“

 

National Geographic. In 125 Jahren um die Welt. Asien & Ozeanien – Vom Libanon bis zur Osterinsel
Spektakuläre Fotos und exzellenter Journalismus – seit Generationen fesselt National Geographic mit ambitionierten Reisereportagen und packenden Berichten über fremde Kulturen, außergewöhnliche Orte, archäologische Entdeckungen und bedrohte Naturschätze ein Millionenpublikum. Nach dem Vorbild unseres monumentalen Werkes In 125 Jahren um die Welt präsentiert dieser Band ausgewählte Berichte und Reportagen mit über 250 Bildern aus den Archiven der Zeitschrift und lädt zu einer Reise durch Asien und Ozeanien ein.

Unsere transkontinentale Reise durch Raum und Zeit führt vom Mittelmeer bis nach Polynesien und gliedert sich in die Abschnitte Naher Osten, Süd-, Südost-, Nord- und Ostasien, Australien, Neuseeland, Neuguinea und die Pazifik- und Südseeinseln. Stationen sind zum Beispiel die „verlorene Stadt“ Petra, das Tadsch Mahal, ein Date mit Braunbären in Sibirien, das „Nacktfest“ in Japan, bei dem sich spärlich bekleidete Männer wagemutig in die Finsternis stürzen, und die Marshallinseln, vor denen Graue Riffhaie auf Beutefang gehen. Fotografiert haben diese Abenteuer unter anderen Steve McCurry, David Doubilet, Jodi Cobb und Frans Lanting.

Abgerundet durch herausragende Beispiele der legendären und bahnbrechenden Unterwasser- und Tierfotografie der Zeitschrift, öffnet dieses Buch ein Fenster zur Welt und lässt Geschichte und Geschichten lebendig werden. Eine kulturelle Investition, die man wertschätzen und teilen wird.

National Geographic. In 125 Jahren um die Welt. Asien & Ozeanien
Hardcover, 26,9 x 37,4 cm, 392 Seiten; ISBN 978-3-8365-6881-4; Ausgabe: Deutsch

Webseite zum Buch: „National Geographic. In 125 Jahren um die Welt. Asien & Ozeanien“

“National Geographic. In 125 Jahren um die Welt. Europa“ und “National Geographic. In 125 Jahren um die Welt. Asien & Ozeanien“ erscheinen beim Taschen Verlag GmbH.
Die Rezensionsexemplare wurden vom Taschen Verlag GmbH zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns herzlich.

Der Herausgeber
Reuel Golden ist ehemaliger Chefredakteur des British Journal of Photography. Für TASCHEN hat er unter anderem die Titel Capitol Records, Mick Rock: The Rise of David Bowie, die Bände zu London und New York aus der Reihe Portrait of a City, Andy Warhol. Polaroids, The Rolling Stones, Her Majesty, Fußball in den 1970ern und die Bildbände zu National Geographic herausgegeben.

Robert Hill