Wenn man den Begriff wörtlich nimmt, sind wir Amateure. Weil wir die Fotografie in all ihren Facetten lieben. Dabei geht es uns stets um’s Bild. Und wie die Bildidee am besten umgesetzt, präsentiert und für die Nachwelt erhalten wird. Das machen wir übrigens seit vielen Jahren beruflich. So betrachtet, sind wir Profis, die ihre Arbeit ganz einfach sehr gern machen. Und zwar jeden Tag. Naja, fast jeden Tag …

Wir gehen dabei immer wieder mal auch unkonventionelle Wege. Wenn alle Welt über die bestmögliche Auflösung von digitalen Sensorchips diskutiert, basteln wir uns eine Lochkamera. Und belichten auf Rollfilm, den wir selbst entwickeln. Ist doch Ehrensache. Aber wir sind nicht dogmatisch: Natürlich hat unser Smartphone ein Objektiv. Wir fotografieren damit genauso selbstverständlich wie mit der Großformatkamera. Entscheidend ist das Bild.

„Das Negativ ist die Partitur. Der Abzug die Aufführung“
(Ansel Adams)

Zu Lebzeiten des guten Ansel Adams mussten schon vor der Belichtung Entscheidungen getroffen werden, die wir heute bei der Bearbeitung der RAW-Dateien vor uns haben. Uns stehen damit Möglichkeiten offen, von denen Adams, Cartier-Bresson & Co. nicht mal zu träumen wagten. Dafür war bei ihnen die Gefahr weit geringer, von einer Reise mit tausenden Fotos zurück zu kommen, die bestenfalls auf dem Display eines Smartphones oder via Facebook herumgezeigt wurden. Wir sind der Meinung: Ein wirklich gutes Foto gehört vergrößert oder ausgedruckt. Und dann mit Passepartout und Rahmen an die Wand oder in eine repräsentative Mappe.

Deshalb sind auch der Scan, die Bildbearbeitung, der Ausdruck und die Präsentation Themen, mit denen wir uns in diesem Blog befassen. Ebenso die sichere Archivierung von Negativen, Dias, digitalen Daten und Ausdrucken.

Vielleicht findet Ihr bei uns Anregungen für eigene Projekte oder Tipps, wie Ihr Eure Bildideen kreativ umsetzt. Wir freuen uns auf regen Austausch mit Euch, gehen gerne auf Eure Fragen und Themenvorschläge ein. Benutzt dafür bitte die Kommentarfunktion, wir antworten so bald wie möglich.

Dieses Blog lebt von Eurer aktiven Mitarbeit, wir freuen uns drauf!

Euer Robert Hill und das Team von foto-blog.info