Eine Frage des Blickwinkels: Mehr drauf!

0 comments / 18. April 2018

Schaut man sich die Objektivpalette an, die das Sortiment der meisten Anbieter in den letzten Jahren ergänzt hat, möchte man fast glauben, das höchste aller Ziele sei ein möglichst unscharfer Hintergrund, um das Motiv freizustellen. Lichtriesen mit hoher Anfangsöffnung und einem „cremigen Bokeh“ sind das erklärte Ziel. Fast möchte man meinen, dass Fotos auf denen – außer einer eng begrenzten Partie des Hauptmotivs – noch irgendwas zu erkennen ist, in die virtuelle Mülltonne gehören …
Read more

Präzise Kontrolle über die Grauwerte: Schwarzweiß mit Photoshop

0 comments / 17. April 2018

Viele Bilder gewinnen deutlich an Aussagekraft, wenn sie auf Farbe verzichten. Die graphische Wirkung eines Schwarzweißfotos kann aus so manchem, eigentlich recht langweiligen, Motiv noch viel herausholen. Dass Filter bei der Umsetzung der Farbtöne in Grauwerte zur gezielten Steuerung unverzichtbar sind, setze ich als Allgemeinwissen voraus. Mit einer, vielen Fotografen unbekannten, Funktion von Photoshop kann man hier sehr fein und differenziert arbeiten.
Read more

Fototipp: Landschaft

0 comments / 16. April 2018

In den Fotoforen taucht immer wieder die Frage auf, welches Objektiv sich denn für Landschaften am besten eignet. Meist folgt dann eine rege Diskussion in der jeder seine Erfahrungen mitteilt. Wenn sich der Urheber des Threads das empfohlene Sortiment zusammenstellt, ist von lichtstarken Festbrennweiten aller Bereiche bis zum Superzoom alles dabei. Dabei ist die Antwort relativ einfach: Zeit. Vor allem Zeit.
Read more

Warum nicht gleich richtig? Eben.

0 comments / 11. April 2018

Mit den Kameragurten ist das so eine Sache. Extra kaufen muss sich kaum jemand einen. Fast jeder Hersteller nutzt die „Werbefläche“ und legt einen, dick mit dem Logo bedruckten, der Kamera bei. Nur: Wenn man schon mal Geld für die Knipse gelatzt hat, will man nicht auch noch Reklame laufen. Und, Hand auf’s Herz: So richtig gut sind die mitgelieferten selten. Zu breit, zu dünn, zu starr. Irgendwas findet man immer, das stört. Nicht umsonst leben Zubehör-Hersteller prächtig von ihren Handschmeichlern…
Read more

Endlich Frühling: Nix wie raus!

0 comments / 26. März 2018

Von einem netten Kollegen habe ich mal den gut gemeinten Rat bekommen, lieber ein Objektiv weniger zu kaufen und mit dem gesparten Geld eine Fotoreise zu unternehmen. Auch wenn er damit wahrscheinlich nicht ganz unrecht hat: Wenn Du mit offenen Augen durch die Welt gehst, findest Du vor der Haustüre immer Motive, die sich lohnen fotografiert zu werden. Viele kannst Du sogar zu Fuß erreichen. Dann ist sogar wieder etwas Kohle für das eine oder andere Fotozubehör übrig …
Read more

Artisan & Artist RED LABEL Kameragurt RDS-AC320: Reeller Speicher

0 comments / 5. März 2018

Der Sommer naht. Und damit die Jahreszeit der leichten Bekleidung. Nachteil für uns Fotografen: Wohin mit dem Ersatzakku? Die Speicherkarte passt zwar locker in die Hosentasche. Fällt aber gerne mal raus und geht verloren, wenn man nach dem Taschentuch oder dem Autoschlüssel kramt. Nachdem auch die Geldbörse immer mehr aus der Mode kommt: Was tun mit den Kleinteilen, die man zum Fotografieren braucht? Die Antwort heißt Artisan & Artist RED LABEL Kameragurt RDS-AC320.
Read more

Smartphone Stativadapter PRO: Stabilitätspakt

0 comments / 2. März 2018

Das Smartphone wird mittlerweile als Ersatz für die „richtige Kamera“ spätestens ernstgenommen, seit Malin Fezehai mit ihrem iPhone ein Foto gemacht hat, das 2015 beim „World Press Photo Award“ den dritten Preis in ihrer Kategorie gewonnen hat. Die Bildqualität, die die Spitzengeräte abliefern können, ist ja auch durchaus vorzeigbar. Warum dann nicht gleich „richtig“ damit arbeiten? Ein Stativ erleichtert die Arbeit und macht manche Aufnahmen überhaupt erst möglich. Mit einem Stativadapter, der die Bezeichnung „Pro“ im Namen führt, machts dann auch noch Spaß.
Read more

Smartphone-Objektiv 5 in 1: Gut gepolt

0 comments / 1. März 2018

Still und heimlich hat das Smartphone die Fotografie erobert. Auch wenn „ernsthafte“ Fotografen öffentlich die Nase rümpfen: Die Bildqualität der „Flachmänner“ ist für Erinnerungsfotos mehr als ausreichend. Noch vor 15 Jahren wären die meisten froh gewesen, wenn ihre kompakte Kleinbildkamera auf Film auch nur annähernd so gute Ergebnisse abgeliefert hätte. Warum dann nicht gleich richtig damit fotografieren? Ein Polfilter erweitert die Möglichkeiten beträchtlich. Schön, dass einer im preiswerten Smartphone-Objektiv 5 in 1-Set enthalten ist.
Read more

Smartphone Stativhalterung: Quertreiber

0 comments / 1. März 2018

Das Hochformat galt eigentlich als bedrohte Art: Bei den wenigsten Fotos machte man sich die Mühe, die Kamera zu drehen. Obwohl die Ausrichtung eines der wichtigsten Gestaltungsmittel ist. Erst der Siegeszug der Smartphones sorgte dafür, dass auf einmal sogar Videos im Hochformat gefilmt werden. Was natürlich, angesichts des Seitenverhältnisses der Wiedergabegeräte, absoluter Unsinn ist. Aber eben bequemer …
Read more

Older